„Mit dem Mut der Kaufleute“: So übertitelt das Magazin Wirtschaftsspiegel der IHK Münster in seiner jüngsten Ausgabe einen Bericht über die Digitalstrategie der Aloys Hungerkamp GmbH & Co. in Bocholt. Das Unternehmen hat seit Jahren einen Webshop, der als virtuelles Schaufenster konzipiert wurde. „Vor allem jüngere Leute machen sich vorab im Internet schlau und kommen dann zu uns in den Laden, um die Produkte live zu sehen, in die Hand zu nehmen und auch bei uns zu kaufen“, zitiert Autor Daniel Boss Geschäftsführerin Petra Hungerkamp.

Beworben werden Shop und Laden via Facebook und Instagram. Das erhöht die Reichweite erheblich und macht das Geschäft bekannter. Die Folge: Das Einzugsgebiet hat sich in den vergangenen Jahren von 20 auf 80 Kilometer erhöht. Zeitweise brachte das 20 Prozent mehr Kundschaft in den stationären Handel. Das Konzept ist so erfolgreich, das vor einiger Zeit auch das ZDF-Morgenmagazin in einem Fernsehbeitrag darüber berichtete.

Wirtschaftsspiegel Nr. 6 2019 – Seite 36/37 – Foto: Sven Betz – Den kompletten Beitrag können sie online hier lesen.