Das Bocholter-Borkener Volksblatt hat in seiner Ausgabe vom 25. September 2015 auf seiner ersten Lokalseite über den Hungerkamp-Shop berichtet. Hier finden Sie den kompletten Artikel.

Unsere BONBON-Aktion geht in die dritte Runde. Jeden Monat verlosen wir unter unseren Kunden einen Preis. Im Septmber 2015 war eine “Pasta Perfetta Brilliante” der Firma GEFU im Wert von 59.95 Euro an der Reihe. Gewonnen hat die Bon-Nummer 164291. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin kann sich bei uns melden und seinen Gewinn abholen. Im Oktober 2015 verlosen wir eine emaillierte, 24 Zentimeter durchmessen Pfanne von Rösle im Wert von 34.95 Euro. An der Verlosung nehmen automatisch alle Kassenbons teil, die im Oktober in unserem Ladengeschäft ausgestellt wurden. Ebenso kommen alle Onlineshop-Rechnungen aus diesem Zeitraum in die Lostrommel. Die Bon- bzw.- Rechnungsnummer des Siegers/der Siegerin veröffentlichen wir auf unserer Webseite sowie auf unserer Facebookseite am 1. November. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

BONBON heißt die Aktion, bei der wir jeden Monat unter unseren Kunden einen Preis verlosen. Im August 2015 haben wir das Buch “Der große Lafer” mit einer persönlichen Widmung des berühmten Sternekochs verlost. Gewonnen hat die Bon-Nummer 162706. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin kann sich bei uns melden und seinen Gewinn abholen. Im September 2015 verlosen wir eine “Pasta Perfetta Brilliante” der Firma GEFU im Wert von 59.95 Euro. An der Verlosung nehmen automatisch alle Kassenbons teil, die im September in unserem Ladengeschäft ausgestellt wurden. Ebenso kommen alle Onlineshop-Rechnungen aus diesem Zeitraum in die Lostrommel. Die Bon- bzw.- Rechnungsnummer des Siegers/der Siegerin veröffentlichen wir auf unserer Webseite sowie auf unserer Facebookseite am 1. Oktober. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Pasta Perfetta Brillante von Gefu Bonbon Hungerkamp Bocholt

PASTA PERFETTA BRILLIANTE von GEFU ist die Pastamaschine für perfekte Herstellung von original hausgemachter Pasta. So lassen sich mit ein paar Handgriffen drei verschiedene Sorten von Teigwaren herstellen: Tagliolini, Tagliatelle und Lasagne. Ihr rutschfester Sockel und die mitgelieferte, extra hohe Tischklemme (Arbeitsplatten bis 70 mm) sorgen für Standfestigkeit, die seinem Benutzer ein reibungsloses Arbeiten garantiert.
Für Liebhaber des Geschmacks frischer Pasta, die Kreativität in Ihrer Küche mögen und zugleich auf das Wohlbefinden achten, ist die Maschine bestens geeignet, denn neben der leichten Handhabung besticht sie durch die Verarbeitung bester Materialien. Durch die Walzen aus Leichtmetall mit einer hochwertigen Oberflächenveredlung lassen sich noch gesünder und reiner schmeckende Teigbahnen herstellen.

 

BONBON heißt die Aktion, bei der wir jeden Monat unter unseren Kunden einen Preis verlosen. Im August 2015 wird der erste Gewinner des Buches “Der große Lafer” mit einer persönlichen Widmung des berühmten Sternekochs ermittelt. Das Buch kostet im Handel 39.90 Euro. An der Verlosung nehmen automatisch alle Kassenbons teil, die im August in unserem Ladengeschäft ausgestellt wurden. Ebenso kommen alle Onlineshop-Rechnungen aus diesem Zeitraum in die Lostrommel. Die Bon- bzw.- Rechnungsnummer des Siegers/der Siegerin veröffentlichen wir auf unsere Webseite sowie auf unserer Facebookseite. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sternstunden mit dem Sternekoch

Kochen wie Johann Lafer, wer möchte das nicht auch gern? In diesem Buch kann man es lernen und erlebt kulinarische Sternstunden mit dem Sternekoch. Mehr als 30 Jahre Berufserfahrung teilt Johann Lafer darin mit den Leserinnen und Lesern – und auch in die Geheimnisse seines Erfolgs weiht er sie ein: Es ist die Kunst der einfachen Küche. Die Kunst,  mit einfachen Mitteln alle zu begeistern: Familie, Freunde und Gäste.

Auf 480 Seiten präsentiert der berühmte TV-Koch mehr als 250 wunderbare Rezepte, in denen dem Leser die ganze Palette seiner beruflichen Erfahrungen zugute kommt. Von Bolognese und Bratkartoffeln bis zu Tiramisu und Zabayone zeigt er mit Fotoanleitungen Step by Step, wie 60 beliebte Klassiker perfekt gelingen und wie man sie mit etwas Gespür für das Besondere eindrucksvoll variieren kann. Anfänger können dadurch jeden einzelnen Kochschritt genau nachvollziehen und Fortgeschrittene profitieren vom Ideenreichtum und langjährigen Erfahrungsschatz des Meisters.

Aber „Der große Lafer“ ist mehr als nur ein Kochbuch mit tollen Rezepten und wertvollen Tipps und Tricks. Die großartigen Bilder von Fotograf Michael Wissing machen es auch optisch zum Hochgenuss und heiter-humorvolle Begleittexte zu jedem Kapitel sorgen zwischendurch immer wieder für originellen Lesespaß.

„Ein Leben für den guten Geschmack“ lautet das Motto Johann Lafers. Mit diesem außergewöhnlichen Kochbuch kann es auch zum Motto des Lesers oder der Leserin werden. Voraussetzung dabei – und darauf legt der Mann größten Wert – sind gute Lebensmittel, gutes Handwerkszeug und der Spaß und die Freude beim Kochen.

2013 wurde das Buch mit der Goldmedaille der GAD (Gastronomische Akademie Deutschlands) ausgezeichnet.

Johann Lafer ist gebürtiger Steirer und gehört seit zwei Jahrzehnten zu den erfolgreichsten und beliebtesten Köchen. Für die kulinarischen Leistungen seines Edelrestaurants Val d’Or auf der Stromburg im Hunsrück wurde der „Fernsehkoch des Jahres 2006“ mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Außerdem betreibt Johann Lafer seine eigene Kochschule Table d ́Or in Guldental.

Michael Wissing ist Fotodesigner und arbeitet seit 1983 selbstständig als Still-Life-Fotograf. 1997 wurde er in die „Gesellschaft für Fotografie“ berufen. Er fotografierte bereits zahlreiche Bücher, insbesondere Kochbücher, und erhielt viele internationale Preise und Auszeichnungen.

Johann Lafer

Der große Lafer

Die Kunst der einfachen Küche

480 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-8338-2033-5

Preis: 39,90 € (D) | 41,10 € (A) | 53,90 sFr

Hungerkamp multichannel

Bocholter Fachgeschäft verknüpft reale und virtuelle Einkaufswelt mit eigenem Webshop

Das Bocholter Traditionsunternehmen Hungerkamp ist ab sofort auch im Internet ganz nah am Kunden. Dazu hat das im Westmünsterland führende Fachgeschäft für Porzellan, Glas, Bestecke, gehobenen Hausrat und Gourmetbedarf einen zweisprachigen Onlineshop eröffnet. Rund 800 Artikel der großen Branchenmarken können unter der Adresse www.hungerkamp-bocholt.de  rund um die Uhr bestellt werden.
Hungerkamp will mit der digitalen Filiale in erster Linie seine Leistungsfähigkeit im Bereich Beratung und Service herausstellen. „Für uns ist  der Shop eine Art virtuelles Schaufenster, in dem wir vor allem hochwertige Produkte präsentieren.Der Kunde kann sich informieren, auswählen  und natürlich auch bestellen. Ergänzend bieten wir ihm in unserem Ladengeschäft Extras wie kompetente Information sowie unseren kostenlosen Geschenk- und Verpackungsservice an“, erläutert Geschäftsführerin Petra Hungerkamp. Für die 50-Jährige werden so reale und virtuelle Einkaufswelt sinnvoll miteinander verknüpft.
Hungerkamp hat nach eigenen Angaben sehr gute Erfahrungen mit einer verstärkten Präsenz im Web gemacht. Vor rund einem Jahr feierte der Händler seine Premiere in den sozialen Medien. „Wir haben seitdem eine Veränderung insbesondere bei den jungen Kunden festgestellt. Diese sind heute wesentlich öfter in unserem Geschäft, weil wir sie mit Hilfe der neuen Medien darüber informieren können, was wir hier so alles tun und anbieten“, erklärt die Chefin. Gemeint sind vor allem beim Nachwuchs beliebte Zusatzangebote wie Sushi-Workshops, Backseminare, Kochkurse oder Tipps im Gestalten von Torten oder eigenen Pralinen-Kreationen. Facebook-Fotoalben solcher Highlights werden oft und gerne „geliked“.
Eine weitere Zielgruppe des  grenznahen Fachgeschäftes sind niederländische Kunden. Diese können mit Hilfe von Onlinewerbung schnell und gezielt angesprochen werden. Folgerichtig wurde der Onlineshop neben der deutschen zusätzlich mit einer niederländischen Sprachversion ausgestattet. In Vorbereitung ist zudem eine so genannte „Landingpage“, eine für niederländische Suchmaschinen optimierte Webseite, die direkt zum Shop weiterleitet. In allen Fällen setzt Hungerkamp ein so genanntes responsives Design ein. Dieses passt sich automatisch der jeweiligen Bildschirmgröße an – egal, ob der Nutzer die Seiten am Heimcomputer, mit einem Laptop, dem Tablet-PC oder einem Smartphone betrachtet.
Integriert wurden in den neuen Internetauftritt ein 360-Grad-Rundgang sowie ein Kundeninformations- und Wunschlistenservice. Dabei können Nutzer digitale Wunschzettel anlegen und an ihre Freunde senden. Was bislang bei Hungerkamp vorwiegend Brautpaaren vorbehalten war, wird damit auf alle Kunden ausgeweitet. „Eine schöne Sache für Geburtstage oder zum Fest“, erklärte Petra Hungerkamp.
Herzstück der virtuellen Filiale ist ein zukunftsfähiges Warenwirtschaftssystem. Dazu Berthold Blesenkemper von der für die Planung und Realisierung zuständigen Bocholter Sitemangement-Agentur M hoch 3: „Auch wenn sich Hungerkamp zunächst richtigerweise auf einen eigenen Web-Shop konzentriert, um sich schrittweise in die neue Verkaufswelt vorzutasten, haben wir die Möglichkeit, jederzeit in allen wesentlichen Multichannel-Kanälen der Welt agieren zu können.“ Zu letzteren zählen insbesondere die Marktplätze der Shopping-Giganten Amazon und Ebay.
Für Hungerkamp-Geschäftsführerin Petra Hungerkamp ist das allerdings Zukunftsmusik. „Wir wollen und können uns den Preis- und Rabattschlachten auf solchen Plattformen nicht aussetzen. Unsere Pluspunkte sind Nähe, Zuverlässigkeit und Kundenbetreuung. Und das kostet Geld, weil es immer auch mit Menschen, sprich Mitarbeitern verbunden ist“, verdeutlicht die Geschäftsführerin. Ein Grund mehr, die Belegschaft durch Schulungen auf die neue Medienwelt vorzubereiten und am Aufbau des Shops zu beteiligen.
Und was kommt danach? Petra Hungerkamp ist sich sicher, dass Ladengeschäft und virtuelle Filiale noch enger miteinander verzahnt werden könnten. Ein Großmonitor mit Gestensteuerung etwa würde es ermöglichen, Onlineshops in die reale Welt zu integrieren. Dadurch wäre es möglich, seltener gewünschte Produkte oder Variationen anzubieten, ohne sie gleich aufwändig zu bevorraten. Doch auch das ist noch Theorie. Dennoch ist es der Geschäftsführerin wichtig, sich schon jetzt mit Zukunftsthemen zu beschäftigen. „Wir müssen einfach auch dem Kunden von morgen gerecht werden“, erklärt sie ihre Motivation.
Zum Start der neuen Filiale überrascht Hungerkamp übrigens mit besonderen Angeboten. Die beliebte Kennwood-Cooking-Chef bietet der Bocholter Fachhändler mit einem umfangreichen Zubehör-Paket inklusive an. Ähnliches gilt für das KitchenAid-Set Artisan. Ebenfalls zum Sonderpreis gibt es mehrere Besteckserien von Auerhahn.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch der zweite Teil unseres Sushi-Workshops war ein voller Erfolg. Mehr als 20 Teilnehmer ließen sich erklären, wie man das traditionelle japanische Gericht zubereitet. Die Fotos sprechen für sich.

Das Egebnis des Sushi-Workshops

Scharfe Messer sind wichtig

Stolze Teilnehmer